Vegan Bake Sale bei Füllhorn und Viva

fuellhorn: vegane kuchenauswahlBei uns gab es heute Kirsch-Streusel-Kuchen, Dinkel-Walnuss-Kuchen und Nougat-Torte aus dem Füllhorn. Noch bis Samstag bietet der Biomarkt anlässlich der weltweiten Kuchenaktion „Vegan Bake Sale“ eine große Auswahl an veganem Gebäck an.
Den ganzen Beitrag lesen…

VeggieWorld 2012

Wer fährt wann zur VeggieWorld 2012 nach Wiesbaden?

Bitte hier posten!

Alle Infos zur Messe unter www.veggieworld.de oder hier.

Neues veganes Lupineneis bei EDEKA Südwest

Bei EDEKA Südwest gibt es seit dem 09.05.2011 vier verschiedene neue Eissorten auf Lupinenbasis. Wir haben das Walnusseis bereits für euch getestet.
Den ganzen Beitrag lesen…

Vegane Neueröffnungen am laufenden Band

Überall eröffnen kleine vegane Inseln in Form von hübschen Läden. In Karlsruhe eröffnete zuletzt das „Schilfgrün – Der vegane Laden“ und nun folgt das Ruhrgebiet mit dem „Javego“ in Herne.

„Javego – Der vegetarische Tante-Emma-Laden“, heißt es auf der Internetseite, „laktosefrei, vegan, vegetarisch“ auf den Aufklebern im Schaufenster. Im Grunde hätte es auch „Vegan“ getan, denn das sind alle Produkte im kleinen Laden an der Mont-Cenis-Straße in Sodingen. Heißt: Alle Produkte sind fleischfrei – vegetarisch eben. Damit aber nicht genug, verkauft „Javego“ nur Produkte, die frei von tierlichen Inhaltsstoffen sind. Milchprodukte fallen da genau so weg wie solche mit Ei. Die Wurst besteht dann eben nicht aus Geflügel, sondern aus Wasser, Soja und Pflanzenfett – schmeckt aber wie die aus dem Supermarkt.

Quelle: Der Westen – Den ganzen Artikel lesen.

Die Eröffnung von „Schilfgrün – der vegane Laden“ in Karlsruhe

Wie schon erwähnt, hat am Samstag, den 19.03.2011, in Karlsruhe ein veganer Laden eröffnet. Wir sind natürlich noch am selben Tag dort hin um für euch zu berichten. Ihr findet das Geschäft namens „Schilfgrün – der vegane Laden“ in der Marienstraße 55 (Telefon: 0721 – 1327062) in der Südstadt in Karlsruhe (auf Google Maps).
Den ganzen Beitrag lesen…

Ökofaire Stadt-Touren, Karlsruhe

Nachhaltiger Advent

Jeweils von 11-12 Uhr laden die Künstlerinnen ANA & ANDA dazu ein, mit ihnen auf „ökofaire Entdeckungstour“ durch Karlsruhe zu gehen. ANA & ANDA führen zu exemplarischen Orten, die für ökologisches und faires Handeln, Konsumieren und Denken stehen.

Vom Essen bis zur Kleidung, von der Fortbewegung bis zum Wohnen, vom Recycling bis zum Müll zeigen die Musikerinnen und Öko-Textildesignerinnen, wie Umweltschutz und fairer Handel in den Alltag integriert werden können.

Sie tauchen mit den Teilnehmenden in die kreative und phantasievolle Welt der ökofairen Initiativen ein und fordern auf, Spaß, Freude und Idealismus dieser undogmatischen Bewegung zu teilen.

Vor allem aber soll klar werden, dass Karlsruhe viel „grüner“ ist, als Viele denken!

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung erwünscht, aber keine Voraussetzung: info[ätt]anaundanda.de

Termine: 27.11., 4.12., 11.12. und 18.12.

Die ökofairen Stadt-Touren sind Teil des Programms der „Weihnachtsstadt Karlsruhe“ und werden vom Umweltamt gefördert.

Mehr Infos: www.oekofair.anaundanda.de

Faire Woche 2010

Vom 13.-26. September 2010 findet unter dem Motto „Fair schmeckt mir!“ die „Faire Woche“ statt:

„So kann jeder […] einmal für sich selbst praktisch erleben und damit beim Genießen ganz nebenbei seinen persönlichen Beitrag für eine gerechtere Welt leisten.“

Verschiedene Cafés bieten beispielsweise fairen Kaffee (teils mit Sojadrink) an und im Weltladen findet jeden Tag eine Verkostung von jeweils anderen Produkten wie Aufstriche, Trochenfrüchte, Schokolade, Säfte etc. statt.

Weitere Infos sowie das Programm gibt es hier.

Programm (Auszug):

Donnerstag, 23.9.10: Podiumsdiskussion „Wie alternativ ist der Faire Handel?“, Jubez (20 Uhr)

Freitag, 24.9.10: Ein Bananenanbauer zu Besuch, Weltladen (Zeit bitte erfragen)

Freitag, 15.10.10: Infos zur Schokolade (inkl. Verkostung), Weltladen (19:30 Uhr)

Rezepte (Seite 9, siehe Broschüre)

Das vegetarische Pilaw-Rezept wird kinderleicht zu einem veganen Rezept: Statt Butter Margarine oder Öl verwenden und den Käse weg lassen.

Das Rezept zum Cocktail „Virgin Colada“ ist vegan.

„Ersetzen Sie einfach mal bei Ihren Lieblingsrezepten einzelne Zutaten durch fair gehandelte Zutaten!“