Sonnige Atmosphäre beim Weltvegetariertag 2013 in Karlsruhe

Vegane BlätterteigschneckenUnsere Straßenaktion am 1. Oktober in der Karlsruher Innenstadt war ein voller Erfolg. Bei sonnigem Wetter konnten die gut gelaunten Helfer den Passanten die Veggie-Idee mit herzhaften Blätterteigschnecken (zum Rezept geht es hier) und säuerlich-süßen, gelatinefreien Gummibären schmackhaft machen.
Den ganzen Beitrag lesen…

Weltvegantag-Party 2013

Am 1.11.2013 feiern wir gemeinsam den Weltvegantag im italienischen Restaurant l’incontro (Leopoldstr. 3, 76133 Karlsruhe) um 19 Uhr.

Es werden mehrere vegane Menüs ab 13,- Euro angeboten.

Verbindlich reservieren kann man ab jetzt direkt im Restaurant unter info[ätt]lincontro.de oder Telefon 0721 2031440.

Das Event wird vom l’incontro in Kooperation mit Karlsruhe-Vegan ausgerichtet.

 

So feierten wir 2012, 2011, 2009.

Weltvegetariertag 2013 in Karlsruhe

weltvegetariertag_logo_480Am 1. Oktober wird der internationale „Weltvegetariertag“ gefeiert. Auch Karlsruhe ist dabei: Zur Verbreitung der Veggie-Idee veranstalten wir eine Straßenaktion in der Karlsruher Innenstadt (vor der Kleinen Kirche, Kaiserstraße/Ecke Kreuzstraße). Passanten können sich von 11 bis 15 Uhr über fleischlose Ernährungsweisen informieren und in den rein pflanzlichen Genuss von appetitlichen Tofu-Blätterteigschnecken (Rezept siehe unten) und Fruchtgummi kommen. Außerdem können sich alle auf einen Veggie-Stadtplan rund um die vegetarisch-vegane Szene in Karlsruhe freuen.

Es finden folgende Kooperationen statt:

Um einen Vorgeschmack auf die Probier-Häppchen zu bekommen, gibt es hier schon einmal das Rezept:

schnecken1

Tofu-Blätterteigschnecken

Zutaten:

  • 1 Pck. Blätterteig (Blätterteig mit pflanzlichem Öl gibt es in fast jedem Supermarkt)
  • 250 g Räuchertofu
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 6 EL Tomatenmark
  • 2-3 EL Sojasauce
  • eine Hand voll frischen bzw. getrockneten Basilikum
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:
Backofen auf 200 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
In einer Schüssel den Tofu mit einer Gabel zerdrücken. Die Zwiebel sehr fein hacken und unter den Tofu heben. Frischen Basilikum fein hacken/schneiden. Tomatenmark, Sojasauce und Basilikum in die Tofu-Zwiebel-Masse rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Den Blätterteig ausrollen, die Tofu-Masse gleichmäßig auf dem Teig verteilen. An der oberen Kante ca. 1-1,5 cm frei lassen, um die Rolle später zu verkleben. Nun den Teig mit der Füllung aufrollen, Enden verkleben und die Rolle in 1 cm breite Streifen schneiden. Die dabei entstandenen Schnecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder gefettetes Blech legen und bei 200 °C im Ofen etwa 30 Min. knusprig braun backen.

Guten Appetit! Weitere Rezepte erhaltet ihr alle zwei Wochen kostenlos über den VEBU-Newsletter.

 

Autorin: Uta Mathes

 

Erstes veganes KOCH-CHAOS in Karlsruhe

Update: Das Event musste leider abgesagt werden, nachdem sich nur 8 Leute angemeldet haben 🙁

 

Man stelle sich vor: An einem Samstagabend klingelt es an der Haustür: Vier wildfremde Leute stehen da und fragen keck: „Hallo, was gibt´s zu essen?“ Frech, oder?
Nein, das ist ganz normal an einem „KOCH-CHAOS-Tag“. Solchen Szenen wird es demnächst etliche Male in Karlsruhe geben, denn am 29. Juni findet das erste „Vegane Karlsruher KOCH-CHAOS“ statt.

Unter dem Motto „KOCHEN. KLÖNEN. KENNENLERNEN“ treffen sich an diesem Samstagabend über die ganzen Stadt verteilt viele kleine Kochteams. Ein Kochteam besteht aus zwei Leuten. Natürlich kann man sich auch allein anmelden – wer das lieber möchte, bekommt einen Partner zugelost, mit dem er/sie den ganzen Abend verbringt. Mit dem Partner bereitet man dann einen Gang des Menüs zu, für den man sich zuvor auf der Homepage www.KOCH-CHAOS.de eingetragen hat.
Insgesamt gibt es drei Gänge, was bedeutet, dass jedes Kochpärchen einmal kocht und zweimal bekocht wird. Die einzelnen Stationen (Wohnungen) sind maximal 15 Autominuten voneinander entfernt und somit auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder per Fahrrad erreichbar, ohne den geplanten zeitlichen Ablauf des KOCH-CHAOS zu gefährden. Bei welchem Kochteam die einzelnen Gänge stattfinden, steht im Teamfahrplan. Dieser wird von den Organisatoren zwei Tage vor dem KOCH-CHAOS-Tag per E-Mail zugeschickt.

Tja, da bleibt nur noch eine Frage: Warum das alles?
Weil zusammen kochen Spaß macht. Mehr Spaß, als allein zu kochen. Weil es toll ist, von anderen bekocht zu werden. Weil KOCH-CHAOS die beste Möglichkeit ist, die Stadt und neue Leute kennen zu lernen. Weil man Kontakte und neue Freundschaften knüpfen kann. Weil es einfach verdammt langweilig ist, am Wochenende in den eigenen vier Wänden rumzusitzen. Weil es zum Abschluss eine Party für alle geben wird. Vielleicht aber einfach nur, weil man diesen verrückten Tag nicht verpassen will, an dem man von fünf Uhr Abends bis drei Uhr morgens (wenn man will) nonstop von netten Leuten umgeben ist.

 

Kontakt:

Martin
Tel. 0151-23064478
karlsruher[ätt]KOCH-CHAOS.de

www.KOCH-CHAOS.de

Vegan Bake Sale bei Füllhorn und Viva

fuellhorn: vegane kuchenauswahlBei uns gab es heute Kirsch-Streusel-Kuchen, Dinkel-Walnuss-Kuchen und Nougat-Torte aus dem Füllhorn. Noch bis Samstag bietet der Biomarkt anlässlich der weltweiten Kuchenaktion „Vegan Bake Sale“ eine große Auswahl an veganem Gebäck an.
Den ganzen Beitrag lesen…

Veganes Café – heute im Barco

Ab 13 Uhr verwandelte sich am Sonntag (21.04.2013) erstmals das BARCO im K. in ein veganes Café. Zum Kaffee mit Sojamilch konnte man sich Schoko-Kirsch-Brownies, Himbeertorte, Erdbeerkuchen, Muffins mit Schokodrops, Russischen Zupfkuchen, Torta al Linoncello, Cannoli alla Siciliana, Erdbeer-, Karotten- und Erdnussbutter-Muffins, Zitronen- sowie Schokokuchen und vieles mehr schmecken lassen. Die Veranstaltung war sehr gut besucht!
Den ganzen Beitrag lesen…

500 MEATOUT-Flyer verteilt

MEATOUT3Heute gingen 500 MEATOUT-Flyer innerhalb weniger Stunden weg wie warme Weckle. Häppchen mit vegetarischen Aufstrichen begeisterten die Passanten ebenfalls. Verkleidete Aktivisten in Huhn- und Schweinskostüm sorgten vor allem für Aufmerksamkeit und interessierte Fragen rund um die MEATOUT-Aktion (20.-24. März 2013). Mehr erfahren …