Eingetaucht in die Feuerwelt

FeuerperformanceVom 7. bis 9. August 2009 fand das FEUERWELT-Festival in Mühlheim bei Frankfurt statt. Die Veranstalter_innen lockten mit Aussagen wie: “Das Projekt Feuerwelt ist eine Mischung aus Festival, Gathering, Open Stage & Erfahrungspool, eine Plattform für viele verschiedene Menschen & Interessen [...]. Der Wandel der heutigen Zeit zeigt uns klar & deutlich wie wichtig es ist gemeinsam stark zu sein, um Visionen & Vorstellungen zu realisieren.” Eine der Organisatorinnen, Lena Nela, hat uns eingeladen, dort einen Workshop mit dem Titel “CO2-Diet – Climate saving food” zu halten, bei dem die Teilnehmer unter anderem klimaschonende Brotaufstriche zubereiten sollten. Diesem Ruf sind wir gefolgt.
Den ganzen Beitrag lesen…

Feuerwelt, Frankfurt

Feuerwelt
Am Grünen See
07.-09. August 2009
in Mühlheim am Main bei Frankfurt

“Das Projekt Feuerwelt ist eine Mischung aus Festival, Gathering, Open Stage & Erfahrungspool, eine Plattform für viele verschiedene Menschen & Interessen [...]. Der Wandel der heutigen Zeit zeigt uns klar & deutlich wie wichtig es ist gemeinsam stark zu sein, um Visionen & Vorstellungen zu realisieren.”

Schaut euch die Bilder auf der Homepage an – echt ein Traum!

Hier gibt es nun unseren Nachbericht mit vielen Bildern von der Feuerwelt 2009 in Dietesheim bei Frankfurt am Main.

Wir beim Aufstand 2009

Aufstand 2009 auf dem Schachen bei MünsingenEs ist wieder soweit. Es ist Zeit für einen neuen Aufstand. Und diesmal wird es richtig lustig. Die Rede ist von einem großen Spektakel veranstaltet von der Naturschutzjugend. Einer langen Tradition folgend findet auch dieses Jahr vom 04.-07.06.2009 auf dem Schachen in Münsingen das größte Jugend-Umwelt-Festival in Baden-Württemberg statt. Und wir sind mittendrin statt nur dabei.
Den ganzen Beitrag lesen…

Der Aufstand 2009

Aufstand 2009 auf dem Schachen bei MünsingenAufstand 09 – Schachen Münsingen, 04.-07.06.09

Das Jugend-Umwelt-Festival

Ein Hauch von Lagerfeuer hängt noch in der Luft, als die Teilnehmer des Aufstands aus ihren Zelten kriechen. Sie erwarten den Tag mit Spannung, denn heute stehen wieder Workshops, Exkursionen, Planspiele und vieles mehr auf dem Plan.

Auf dem größten Jugend-Umwelt-Festival in Baden-Württemberg gibt es neben Fun-Aktionen wie Kampfsport, Baumklettern, Trommeln auch Workshops zu verschiedenen Themen aus Umwelt und Politik.

Dieses Jahr liefert das Kyoto-Protokoll viel Stoff für interessante und hitzige Diskussionen. Worum geht es da genau? Worüber wird im Dezember 2009 in Dänemarks Hauptstadt Kopenhagen verhandelt? Und nachdem sich tagsüber alle über die anstehenden EU-Wahlen, den Klimawandel, über Konfliktlösung und den Emissionshandel diskutiert haben, feiern sie abends bei Live-Musik von den Unkraut-Liedermachern, SLOW, Blendof und Yakuzi.

Folge diesem Link wo wir koordinieren wann wir gemeinsam von Karlsruhe aus zum Aufstand 2009 fahren.

Infostand bei Das Fest

Quelle: http://www.tierrechte.deDas Motto des diesjährigen Standes bei Das Fest hieß:

Milchkühe und ihre (Aus-)Nutzung”

Es ging also mit unter rund ums Thema Kuhhaltung, ökologische Folgen des Tierprodukt-Konsums und um tierfreundliche Alternativen.

Das Themenheft kannst Du dir hier kostenlos downloaden. Unter Material und Links, sowie auf dem gesamten Blog, findest Du viele weitere Infos rund um das Thema “tierfreundliche Lebensweise”. Tierschutz im Alltag ist leichter als Du denkst…
Den ganzen Beitrag lesen…

Infostand bei “Das Fest” in Karlsruhe 2009

Das Fest ist die größte kostenlose Open-Air-Veranstaltung in Deutschland und findet seit 1985 jährlich am letzten Wochenende vor den baden-württembergischen Sommerferien, also Ende Juli – 24.-26. Juli 2009 – in der Günther-Klotz-Anlage (unmittelbar neben der Europahalle) in Karlsruhe statt. Etwa 150.000 bis 200.000 Menschen finden an den drei Tagen den Weg zum Fest, im Jahre 2006 sprachen die Veranstalter sogar von 330.000 Besuchern.

Bekannte Künstler wie Seeed, Juli, Silbermond, Faithless, PUR, Fury in the Slaughterhouse, Apocalyptica, Guano Apes, New Model Army, Tito & Tarantula, Bananafishbones, BAP, Such A Surge, Gentleman, Chumbawamba, H-Blockx, Ska-P, Fünf Sterne deluxe, Simple Minds, Beatsteaks, Sunrise Avenue, Die Fantastischen Vier und Denyo waren im Laufe der Zeit schon zu Gast am „Mount Klotz“.

Das von den Organisatoren verfolgte Ziel unterscheidet sich deutlich von den anderen großen Deutschen Festivals, denn es sollen alle Bevölkerungsschichten angesprochen und unterhalten werden. Für Kinder gibt es das Gelände der mobilen Spielaktion, auf dem sie betreut spielen, plantschen und kleine Abenteuer erleben können. Für die älteren Generationen interessant ist das Fest-Café, die Theaterbühne und Sonntag morgens das Klassik-Konzert auf der Hauptbühne. Dadurch entsteht unter anderem die einzigartige „Fest-Stimmung“, die von vielen Besuchern gelobt wird.

Zudem gibt es eine Infomeile auf dem Festgelände, wo sich Besucher über die unterschiedlichsten Themenbereiche informieren können. Auch wir sind dieses Jahr wieder mit von der Partie und betreuen den Stand von “Menschen für Tierrechte e.v. AGT (Standplatz 17). Wer Samstag und/oder Sonntag (jeweils von 14-18 Uhr) helfen möchte, ist gerne dazu eingeladen – wenn es dir möglich ist, auch nur zwei Stunden zum Helfen vorbei zu kommen, wäre das großartig.

Infostand auf Das Fest in Karlsruhe 2006

Infostand bei “Das Fest” in Karlsruhe 2008

Das Fest ist die größte kostenlose Open-Air-Veranstaltung in Deutschland und findet seit 1985 jährlich am letzten Wochenende vor den baden-württembergischen Sommerferien, also Ende Juli – 18.-20. Juli 2008 – in der Günther-Klotz-Anlage (unmittelbar neben der Europahalle) in Karlsruhe statt. Kopf der Organisation ist Rolf Fluhrer, ein Mitarbeiter des Stadtjugendausschuss e. V. Karlsruhe. Etwa 150.000 bis 200.000 Menschen finden an den drei Tagen den Weg zum Fest, im Jahre 2006 sprachen die Veranstalter sogar von 330.000 Besuchern.

Bekannte Künstler wie Seeed, Juli, Silbermond, Faithless, PUR, Fury in the Slaughterhouse, Apocalyptica, Guano Apes, New Model Army, Tito & Tarantula, Bananafishbones, BAP, Such A Surge, Gentleman, Chumbawamba, H-Blockx, Ska-P, Fünf Sterne deluxe, Simple Minds, Beatsteaks, Sunrise Avenue, Die Fantastischen Vier und Denyo waren im Laufe der Zeit schon zu Gast am „Mount Klotz“.

Das von den Organisatoren verfolgte Ziel unterscheidet sich deutlich von den anderen großen Deutschen Festivals, denn es sollen alle Bevölkerungsschichten angesprochen und unterhalten werden. Für Kinder gibt es das Gelände der mobilen Spielaktion, auf dem sie betreut spielen, plantschen und kleine Abenteuer erleben können. Für die älteren Generationen interessant ist das Fest-Café, die Theaterbühne und Sonntag morgens das Klassik-Konzert auf der Hauptbühne. Dadurch entsteht unter anderem die einzigartige „Fest-Stimmung“, die von vielen Besuchern gelobt wird.

Zudem gibt es eine Infomeile auf dem Festgelände, wo sich Besucher über die unterschiedlichsten Themenbereiche informieren können. Auch wir sind dieses Jahr wieder mit von der Partie und betreuen den Stand von “Menschen für Tierrechte e.v. AGT“.

Wer Samstag und/oder Sonntag (jeweils von 12-18 Uhr) helfen möchte ist gerne dazu eingeladen – wenn es dir möglich ist, auch nur zwei Stunden zum Helfen vorbei zu kommen, wäre das großartig.

Thema des Infostandes: “Klimawandel und Tierschutz”.

Infostand auf Das Fest in Karlsruhe 2006