Fotos vom Veggie Street Day in Dortmund 2011

Wir lassen Bilder sprechen!

Berichte zum Veggie Street Day findet ihr beim VEBU und bei den Tierfreunden.

Das Fest 2010

Wie jedes Jahr standen wir wieder bei “Das Fest” am Infostand von “Menschen für Tierrechte“. Das Motto lautet dieses Jahr “Vegetarisch Grillen” (siehe Grilltipps). Es ging also rund ums Thema “Vegetarische Lebensweise”. Das Kalb und das Poster mit dem Rotkäppchen waren die Attraktion schlechthin. 
Den ganzen Beitrag lesen…

Veggie Street Day 2010, Stuttgart

“Gute Stimmung, leckeres Essen und  tolle Showeinlagen – die Premiere des vegetarischen Sommerfestes lockte tausende Besucher aus ganz Deutschland in die schwäbische Hauptstadt.

Endlich war es soweit: Der erste Veggie Street Day (VSD) in Süddeutschland öffnete in der Stuttgarter Stadtmitte seine Tore. Mit ihrem umfassenden Unterhaltungs- und Infoprogramm begeisterte die Veggie-Sommerparty nicht nur die vegetarischen Gäste
Den ganzen Beitrag lesen…

Infostand bei “Das Fest”, 2010

Auch dieses Jahr sind wir wieder mit einem Infostand von “Menschen für Tierrechte” bei “Das Fest” in der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe vertreten. Das Motto lautet dieses Jahr “Vegetarisch Grillen” und dreht sich rund um das Thema “Vegetarische Ernährung”. Wir werden sogar ein Kalb dabei haben! Grilltipps gibt’s auch hier.

Am Samstag, den 24., und Sonntag, den 25. Juli 2010, von 11 – 18 Uhr stehen wir am Stand Nr. 22. Komm doch einfach mal vorbei?

Übrigens: Das Fest hat den Green’n’Clean-Award erhalten, aufgrund seiner Umweltfreundlichkeit.

Infostand beim New Noise Festival, Durmersheim

Am Samstag, den 26. Juni 2010, betreut Andreas einen Peta-Infostand beim New Noise Festival in Durmersheim. Der Aufbau beginnt um 10 Uhr. Bitte melde dich, wenn du ihm helfen kannst.

Demo: Stuttgart pelzfrei


Edit: Bilder der Stuttgart Pelzfrei 2009

Wie jedes Jahr findet auch dieses Jahr am 31.10.09 die Demo “Stuttgart pelzfrei” statt.

Die Pelzindustrie gehört abgeschafft!

Warum?
- Weil kein Tier gequält oder umgebracht werden darf.
- Weil es für Pelzprodukte heutzutage keinen einzigen vernünftigen Grund gibt.
- Weil die Tiere für die Pelzproduktion unsäglich leiden – sowohl zu Lebzeiten als auch bei der Tötung.

Fakten:
Jedes Jahr werden für Pelzprodukte weltweit mehr als 80 Millionen Tiere gequält und getötet. Alleine in Deutschland existieren mindestens 30 “Pelzfarmen”. 80 Prozent der deutschen Bevölkerung lehnen Pelz ab. Trotzdem wird die Pelzindustrie von der Politik noch immer geschützt.

Nur durch öffentlichkeitswirksame Protestaktionen kann die Abschaffung endlich erreicht werden! Wie hier in Stuttgart finden in vielen Städten Deutschlands Großdemonstrationen gegen den Pelzhandel statt. Viele Modehäuser sind infolge der Protestaktionen von Tierrechtsgruppen bereits ausgestiegen, z.B. Peek & Cloppenburg, C&A, Kaufhof, BiBA und viele weitere Unternehmen… Über kurz oder lang wird das Tragen von Pelz endgültig der Vergangenheit angehören.

Aber abwarten reicht nicht!
Jedes Leben zählt! Ein Tier aus pseudomodischer Eitelkeit umzubringen ist eine primitive Verhaltensweise, die in unserer Welt keinen Platz hat. Beenden wir diese blutige Steinzeitmentalität jetzt! Dazu kommt es auf DICH an!!!

Was du tun kannst:
Mach mit bei “STUTTGART pelzfrei!” und äußere lautstark deine Meinung! Außerdem hast du Gelegenheit, dich an den Infoständen zu informieren und mit anderen Menschen auszutauschen.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen:
Ab 18 Uhr finden im Jugendhaus West die After-Demo-Konzerte statt.

Am Sonntag gibts Vorträge und Filmvorführungen zum Thema Pelz.

Übrigens:
Im Jugendhaus Mitte eröffnet zeitgleich mit der Demo eine sehenswerte Kunstausstellung über Tierrechte.

Weitere Infos:
- Treffpunkt ist der Schloßplatz
- Demozug beginnt um 13 Uhr
- Infostände und Sonstiges gibts ab 10 Uhr
- Megaphone, Transpis (bitte nur passende zum Thema), Trillerpfeifen etc. dürft ihr gerne mitbringen!

SEI DABEI!

Quelle und weitere Infos unter stuttgart-pelzfrei.de

GOthFAIR-Festival, Mannheim

Am Samstag, den 17. Oktober, findet in Mannheim (leider doch nicht in Karlsruhe) das erste GOthFAIR-Festival statt, u.a. mit Eden Weint Im Grab, Kadaver 8, DJ Bruno Kramm (Das Ich), Lady Goth und DIN8, sowie einer Lesung von Sascha Blach aus dem Buch “Trümmerpfad zur Transzendenz“.
Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr

Die VeranstalterInnen möchten die Kultur der schwarzen Szene mit ökologischen Gedanken sowie den Themen Fair Trade, Veganismus und Biolandbau verbinden. Die Veranstaltung steht unter dem Motto “Every day you are invited to make choices. Live your values. Change the world” und wird auch über die Möglichkeiten strategischen Konsums informieren. Für Gaumenschmaus ist ebenfalls gesorgt.

Weitere Informationen hier.