Gut besuchte Weltvegantag-Party 2011

Am Abend des Weltvegantags (1.11.) kamen über 50 Personen ins Restaurant l’incontro (Leopoldstr. 3, Karlsruhe), um gemeinsam den Weltvegantag zu feiern. Es gab Pizza in allen Variationen auf Wunsch auch mit Tofu, Nudelgerichte wie “Orecchiette Rucola e Patate” und diverse überbackene Gemüsegerichte aus dem Ofen, außerdem Antipasti und Salate. Es stellte sich heraus, dass jedes Gericht kinderleicht veganisiert werden konnte und geschmacklich überzeugte – die Küche hat sich wirklich selbst übertroffen. So wurde das l’incontro für einen Abend zum veganen Restaurant. Unter allen Anwesenden wurde das Kochbuch “Veganes fürs Fest” von Heike Kügler-Anger aus dem pala-Verlag verlost, gewonnen hat Tobias. Insgesamt ein wunderschöner Abend. Bilder gibt es hier.

Verfasst von Silke


Be Sociable, Share!

Weitere interessante Artikel zum Thema:

 
 
 
US

13 Kommentare zu “Gut besuchte Weltvegantag-Party 2011”

  1. Silke
    3. November 2011 um 09:31

    Heute im http://www.lincontro.de/: Candle-Light-Dinner. Das Besondere: Es wird auch ein veganes Menü angeboten! Nachfrage steigert das Angebot sichtbar *freu*

  2. Martin
    3. November 2011 um 15:26

    Mich hat das Lokal nicht so wirklich überzeugt. Die Speisen naja, ich hatte den Eindruck, dass man sich damit begnügt hatte, die nichtveganen Zutaten zu streichen. Das wäre ungefähr so wie wenn man in der Sehnsuchtsküche bloß Spätzle mit Soße oder Spaghetti mit Tomatensoße bekäme. Und das Geländer zwischen beiden großen Tischen war der Atmosphäre auch nicht unbedingt dienlich. Und dann mussten aus Platzmangel eine Handvoll von uns noch weit entfernt vom Rest sitzen. also ziemlich beengte Platzverhältnisse!

  3. Silke
    3. November 2011 um 15:51

    Ich verstehe die Kritik wirklich nicht:
    1. Pizza – statt Käse wurde geriebener Tofu darauf verteilt, Gemüse – statt mit Käse wurde mit einer veganen Bechamel-Soße überbacken, anstatt Sahne wurde vegane Sahne verwendet etc. – da ging es nicht um Weglassen, sondern um echte Alternativen. Die Küche hat sich total ins Zeug gelegt – dafür, dass die noch nie bewusst vegan (und für so viele Menschen) gekocht haben, war es wirklich fantastisch! (Bitte nicht vergessen, es handelt sich hier nicht um ein veganes Restaurant, das schon über 10 Jahre Erfahrung hat…)
    2. Angemeldet waren 15, dann (einen Tag vorher) 35 Personen – gekommen sind über 50. Hauptsache es gab Platz für alle im Restaurant und keiner musste nach Hause geschickt werden, oder? Ich bin froh, dass das Restaurant so flexibel reagiert hat. Bei so einer großen Anzahl, gibt es normalerweise auch kein a la carte Essen, sondern eine verkleinerte Auswahl. Die hätte ich treffen müssen und dann hätten wir nicht von so einer großen Vielfalt profitieren können. Nicht mal in der Sehnsuchtsküche gibt es a la carte, wenn so viele Gäste kommen…
    3. Wo in Karlsruhe hättest du ab 19 Uhr mit über 50 Personen gefeiert? Welches Restaurant wird deinen hohen Ansprüchen gerecht?

  4. Manuel
    3. November 2011 um 18:07

    Ich fands sehr lecker und kann die Kritik von Martin nicht wirklich nachvollziehen.
    Vielleicht musst du das nächste mal ein anderes Gericht ausprobieren?

  5. Kat
    3. November 2011 um 18:20

    ist ja alles schön und gut. ich war maßlos enttäuscht.
    mir ist klar, dass es stress für die küche ist soviele essen zuzubereiten (hab selbst mal in ner großküche gearbeitet), aber:
    - über 2std auf sein essen warten müssen.
    - das gericht, was man bestellt hatte plötzlich nicht mehr verfügbar ist = 2std umsonst gewartet.
    - dann ne alternative vorgesetzt zu bekommen die nach pudding schmeckt
    geht einfach nicht.

    ich nehme an, dass die küche ne süße sojamilch verwendet hat. das ganze hätte man mit einwenig recherche verhintern können. ich musste mir zudem vom kellner (chef?!) anhören, dass er “extra wegen uns” sojamilch/sahne gekauft hat, das ganze in einem ton das ich dachte er springt mir gleich an die kehle. so geht man, selbst bei hohem stress, nicht mit seinen gästen um! WIR zahlen ja auch “extra” dafür..

  6. Martin
    3. November 2011 um 20:46

    @Silke: Bei Spaghetti alla verdure stand “Spaghetti mit Gemüse”. Da hätten die sich ein bisschen genauer ausdrücken können. Konnte nicht wissen, dass da Brokkoli und Kohl drin ist. Das afrikanische Restaurant, in dem wir vor 2 Jahren gefeiert haben, hat mir von der Atmosphäre her besser gefallen. Die ideale nicht-vegane Location für n Weltvegantag wäre Kai’s Pizza, da ist mit Thomas wenigstens ein Fachmann am Start und ich war in dem Lokal drin, da ist die Atmosphäre ganz OK. Und dass von den Angestellten einer immer so n knallendes Geräusch gemacht hat, fand ich auch nicht unbedingt OK…

  7. Silvia
    7. November 2011 um 14:50

    Also ich fand das Essen total lecker und den Abend insgesamt sehr interessant. Dass ein “normales” italienisches Restaurant sich überhaupt auf veganes Essen eingelassen hat, hat mich überaus positiv überrascht und macht mir Hoffnung, dass vielleicht noch weitere Restaurants folgen werden.
    Das Essen im L’Incontro mit dem von erfahrenen vegetarisch-veganen Restaurants wie dem ViVa oder der Sehnsuchtsküche zu vergleichen widerstrebt mir, weil ich gerne hätte, dass gesehen wird, dass Neulinge nicht die Erfahrung von “alten Hasen” haben können und ich diesbezüglich fair sein möchte. Davon abgesehen hat es meinem Mann und mir ganz prima geschmeckt und wir möchten uns bei dir, liebe Silke, bedanken, dass du das organisiert und auf die Beine gestellt hast! Herzlich, Silvia

  8. Silke
    7. November 2011 um 15:10

    Danke Silvia – für Feedback und Lob :-)

  9. Martin
    9. November 2011 um 22:09

    @Silvia: Ich erwarte von nem gewöhnlichen Restaurant nicht, dass es genauso gut ist wie das VIVA oder die Sehnsuchtsküche. Mir reichts grundsätzlich, wenns auch nur halb so gut ist. Und das Lokal, in dem wir vor 2 Jahren waren, das inzwischen leider dicht gemacht hat, war von der Atmosphäre her in Ordnung und hat gutes Essen geboten dafür, dass es sich normalerweise nicht an Vegetarier gerichtet hat…

  10. Weltvegantag-Party 2012 | karlsruhe-vegan.org
    17. Oktober 2012 um 00:46

    [...] Rückblick: Weltvegantag-Party 2011 [...]

  11. Gut besuchte Weltvegantag-Party 2012 | karlsruhe-vegan.org
    2. November 2012 um 12:31

    [...] Weltvegantag-Party 2011 Verfasst von SilkeBe Sociable, Share! TweetWeitere interessante Artikel zum Thema:Gut [...]

  12. Silke
    24. März 2013 um 01:47

    Aktuelle Bilder von Gerichten der veganen Speisekarte des l’incontro findet ihr hier:
    https://www.facebook.com/media/set/?set=a.10151394059807408.1073741825.77345897407&type=3

  13. Weltvegantag-Party 2013 | karlsruhe-vegan.org
    25. September 2013 um 22:49

    [...] feierten wir 2012, 2011, 2009. Verfasst von SilkeBe Sociable, [...]

Kommentar abgeben: