Zirkusdemo in Pforzheim

Zum Anlasss des Besuchs von Zirkus Krone in der schönen Stadt Pforzheim organisiert PeTA eine Demonstration am Donnerstag, den 12.05.2011 von ca. 11.45 bis 13.00 Uhr auf dem Marktplatz. Es wird einen Käfig mit “Tieren” geben und wir verteilen Flyer und Flugblätter von PeTA Deutschland.

Wir freuen uns über jeden einzelnen der mithilft! Das Verbot für Zirkustiere muss endlich in die Tat umgesetzt werden.
Kontakt: Stefanie Gräwe (stejul.mieze|ädd|gmx.de)

Verfasst von Robert


Be Sociable, Share!
 
 
 
US

7 Kommentare zu “Zirkusdemo in Pforzheim”

  1. Stefanie Gräwe
    11. Mai 2011 um 19:35

    Wenn ihr kommt bitte beachten damit wir einen guten Eindruck machen!!! liebe Grüße Steffi

    •Eine saubere und ordentliche Erscheinungsform ist grundlegend für einen guten Eindruck. Es ist zentral, dass die Kleidung nett, sauber und ansehnlich ist. Auch die Haare sollten ordentlich aussehen. Schließlich soll die Aufmerksamkeit der Menschen auf unsere Botschaft gerichtet sein und nicht auf andere Dinge, wie etwa die Kleidung der Teilnehmer.

    •Natürlich gelten für die unterschiedlichen Gelegenheiten verschiedene „Dresscodes“. Bei einem Konzertinfostand trägt man etwas anderes, als bei einer Nacktdemo.

    •Wichtig ist, dass keine Sonnenbrillen getragen werden – so sehen weder die Passanten noch die Medien die Augen der Aktivisten, was abgrenzend wirkt.

    •Weder Rauchen noch ständiges Quasseln nutzen der Sache, dafür ist genug Zeit nach der Demo.

    •Bitte bringt keine Hunde mit zu einer Aktion (sie könnten ablenken oder aber auch selbst in einer solchen Situation unter großem Stress stehen) und lasst eure Hunde bitte auch nicht im Auto auf euch warten. Es kann immer sein, dass es zu heiß ist, der Hund im Auto weint, oder ähnliches. Schnell kann so etwas dann von „Gegnern“ unserer Aktion falsch verstanden und missverständlich kommuniziert werden.

    •PETA-Shirts oder andere Tierrechtskleidung sollten nach Möglichkeit getragen werden – so wird der Wiedererkennungswert gesteigert und die Gruppe erscheint als Einheit.

    •Der verantwortliche Kampagnenleiter zählt auf euer Kommen, wenn ihr zugesagt habt – sollte was dazwischen kommen, dann meldet euch bitte ab, so dass evtl. noch rechtzeitig Ersatz gefunden oder das Konzept dementsprechend abgeändert werden kann. Es sieht alles andere als gut aus, wenn der Kampagnenleiter vor den Augen der Medien im Regen steht…

    Bitte haltet euch an diese Punkte, so dass wir so professionell wie möglich für die Tiere kämpfen können. Bei Fragen zur konkreten Aktion steht der verantwortliche Kampagnenleiter gerne zur Verfügung.

  2. Silke
    12. Mai 2011 um 10:22

    Viel Erfolg euch :-)

  3. Friedrich
    12. Mai 2011 um 16:36

    Ich halte eine Aktion zum Thema Zirkustiere natürlich für sehr wichtig und hoffe, daß sie ein Erfolg war.

    Die obigen Regeln jedoch, vor allem die erste zur Erscheinungsform, finde ich schockierend und desillusionierend.

    Grüße
    Friedrich

  4. Silke
    12. Mai 2011 um 17:07

    Wie war es denn?

  5. Alex
    12. Mai 2011 um 21:54

    habt ihr euch auch an die stadt gewandt? wisst ihr wer da zuständig ist? dann könnte man sich dort beschweren bzw. ein tierzirkus-verbot vorschlagen.

  6. Katharina
    10. Juni 2013 um 12:54

    Hi
    anfang Juli 2013 gastiert Zirkus Knie in Karlsruhe.
    Gibt es Pläne für eine Demo? Wäre sehr dafür und würde gerne teilnehmen!
    Weiß jemand was dazu?
    Viele Grüße
    Katharina

  7. Silke
    10. Juni 2013 um 18:37

    @katharina:
    du kannst https://www.facebook.com/groups/304114349684344/ nutzen, um gemeinsam eine aktion zu planen ;-)

Kommentar abgeben: