Eifreie Mayo von Naturata mit Eiklar kontaminiert

Alle Mayofans aufgepasst. Die „demeter Naturata Salat-Mayonnaise ohne Ei“ enthält in den Chargen mit dem Mindesthaltbarkeitsdarum 15.04.2011 und 14.06.2011 Spuren von Eiklar. Es gibt die Möglichkeit, die betroffene Ware im Handel zurückzugeben. Wir hatten leider auch zwei davon im Schrank :(

Hier der Originaltext von Naturatas Blog:

Wir möchten hiermit Verbraucher über Spuren von Eiklar im Produkt „demeter Naturata Salat-Mayonnaise ohne Ei“ mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 15.04.2011 und 14.06.2011 informieren.

Analysen haben ergeben, dass diese Chargen Spuren von Eiklar enthalten können, obwohl diese Zutat auf der Packung nicht angegeben ist. Die Produkte sind gesundheitlich absolut unbedenklich, können aber bei von Allergien betroffenen Personen allergische Reaktionen hervorrufen. Da Naturata großen Wert auf vorbeugenden Verbraucherschutz und die Einhaltung seiner hohen Qualitätsstandards legt, wurden diese beiden Chargen vorsorglich aus dem Handel genommen. Verbraucher werden aufgefordert, bei einer vorhandenen Ei-Allergie vom Verzehr der Salat-Mayonnaise abzusehen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die betroffene Ware im Handel zurückzugeben.

Für Fragen steht die Verbraucherhotline gerne unter 07144-8961 51 zur Verfügung.

Weitere Produkte von Naturata sind nicht betroffen. Wir bedauern mögliche Unannehmlichkeiten, die mit dieser Maßnahme verbunden sind.

Die Ursache liegt in menschlichen Versagen im handwerklichen Herstellungsprozess. Dies wurde bereits erkannt und wird durch maschinelle Zusatzvorrichtungen beim Hersteller künftig unterbunden. Ferner werden die Analysen für dieses Produkt strenger gehandhabt, um eine zukünftige Kontaminierung ausschließen zu können.

Quelle: http://www.naturata.de/wordpress/?p=503

Verfasst von Robert


Be Sociable, Share!
     
     
     
    US

    3 Kommentare zu “Eifreie Mayo von Naturata mit Eiklar kontaminiert”

    1. Manuel
      7. Februar 2011 um 17:38

      Wir sollten sie im Namen der Hühner verklagen

    2. Robert
      7. Februar 2011 um 18:01

      Auf Hessisch: “Ei klaaa” :)

    3. Achim
      7. Februar 2011 um 20:25

      Ich habe noch nie verstanden, warum die Leute so viel Aufwand in den Kauf von Mayo stecken, wo so mit weit weniger Aufwand selbst geamcht werden kann… http://tierrechtskochbuch.de/rezepte/mayo

    Kommentar abgeben: