Infostand bei Das Fest 2009

tierrechte 1.09Das Motto des diesjährigen Standes bei Das Fest war:

Tierversuche und seine Alternativen

Am Stand erfuhr man somit alles rund um das Thema “Kosmetik ohne Tierversuche” und vieles mehr. Die Bilder sind nun ebenfalls online.

Gesponsert wurden wir diesmal mit Produkten von Lush aus Karlsruhe und i+m Naturkosmetik aus Berlin. Und wer sich bei dm meldet, erhält einen Gutschein über vier Alverde-Probiergrößen zugesendet.  Hier werden Hersteller aufgelistet, die ohne Tierversuche produzieren.

Das Themenheft kannst Du dir hier kostenlos downloaden. Unter Material und Links, sowie auf dem gesamten Blog, findest Du viele weitere Infos rund um das Thema “tierfreundliche Lebensweise”. Tierschutz im Alltag ist leichter als Du denkst

Infostand bei Das FEST 09_1Infostand bei Das Fest 09_2Infostand bei Das Fest 09_3

Verfasst von Silke


Be Sociable, Share!

Weitere interessante Artikel zum Thema:

 
 
 
US

4 Kommentare zu “Infostand bei Das Fest 2009”

  1. Achim
    24. Juli 2009 um 23:05

    Mal von der abstrusen Grammatik abgesehen (“Tierversuche und seine Alternativen”? Wessen?) ist es doch sehr bedauerlich, wenn Leute, die es eigentlich besser wissen könnten, Ressourcen für solche Tierschutzrandaspektthemen vergeuden.

    Und dann auch noch Werbung für Tierausbeutungsprodukte, nur weil diese ohne Tierversuche sein sollen? Was ist mit den Tieren, die – ganz regelmäßig, ohne Versuche – dafür, also für die Inhaltsstoffe, umgebarcht werden?

  2. Silke
    27. Juli 2009 um 20:59

    Das Fest war super und ist leider schon vorbei – nicht vergessen, eure vier Alverde-Probiergrößen kostenlos bei dm anzufordern…

  3. Silke
    30. Juli 2009 um 10:44

    Die Bilder vom Infostand sind nun auch online.

  4. Silke
    30. Juli 2009 um 20:20

    Lieber Achim,
    “nur” weil es beim Infostand in erster Linie um Tierversuche und dabei eher um Tierversuche in der Kosmetik ging, heißt das noch lange nicht, dass es ansonsten nicht ums Thema Massentierhaltung, Veganismus & Co ging ;-)
    Was meinst du bitte mit “Was ist mit den Tieren, die [...] für die Inhaltsstoffe, umgebarcht werden?” – selbstverständlich bewarben wir nur vegane Produkte (fast, denn eine der fünf Seifen-Sorten enthielt Honig). LG

Kommentar abgeben: